Am Mittwoch, 29.8. startet die Schule wieder mit Unterricht von der ersten bis zur vierten Stunde.

  

   

   

  

  

   

   

                 

   

  

  

   

   Besucherzahl

Jedem Kind ein Instrument

Als in Zusammenarbeit mit der Musikschule im Schuljahr 2007/08 das Projekt "Jedem Kind ein Instrument" auch in Dortmund ins Leben gerufen wurde, war die Hohwart-Grundschule nicht von Beginn an dabei. Mit Schuljahresbeginn 2010/11 änderte sich dies und wir sind seither Teil des Projektes. Insofern wird inzwischen in den ersten drei Jahrgangsstufen unserer Schule der Jeki-Unterricht angeboten.

Koordiniert wird dies an unserer Schule seit diesem Schuljahr von Fr. Tinnefeld - Mitarbeiterin der Musikschule -, die im Zusammenspiel mit dem Kollegium für den nicht immer ganz einfachen organisatorischen Ablauf des Projektes sorgt.  

Konkret heißt dies, dass in den Klassen des ersten Schuljahres eine Jeki-Stunde im Klassenverband stattfindet und in den Stundenplan eingebettet ist. Im Team werden die Kinder dann von einer Lehrerin der Musikschule und einer Lehrerin unserer Schule spielerisch an die Welt der Musik herangeführt. Die Kinder lernen so die musikalischen Parameter wie Rhythmus, Tonhöhen und Melodien kennen, die sie anschließend beim Instrumentalunterricht brauchen werden.

Im Mittelpunkt des Unterrichts steht die Vorstellung von verschiedenen Musikinstrumenten, aus denen die Schülerinnen und Schüler nach den Osterferien ihr Lieblingsinstrument wählen können. Dabei sind Streich- und Blasinstrumente genauso vertreten wie das Akkordeon oder die Gitarre.

Im zweiten Jeki-Jahr beginnt der Instrumentalunterricht. Hier werden die Kinder in Kleingruppen in der Hohwart Grundschule unterrichtet. Die Jeki-Stunden liegen in der Regel im Anschluss an den Unterricht. Die Musikinstrumente haben eine altersgemäße Größe. Das erleichtert die Handhabung. Sie stehen den Kindern als kostenlose Leihgabe für die Schule und zu Hause zum Üben zur Verfügung. Gerade das Üben zu Hause spielt eine wichtige Rolle, um Fortschritte erzielen zu können. Denn allein das Lernen und Üben in der Schule reicht dafür nicht aus.

Daneben darf aber nicht vergessen werden, dass das Heranführen an ein Instrument wie das alleinige und gemeinschaftliche Musizieren vieler Kinder im Mittelpunkt des Projektes steht. Ab dem dritten Jeki-Jahr können die Kinder zusätzlich noch am Orchester-Unterricht teilnehmen. Die Kinder spielen dort gemeinsam in einem "Schulorchester". Da man natürlich auch sein Können zeigen möchte, spielt das Orchester zu verschiedenen Anlässen (z.B. Schulfest) auf.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hohwart-Grundschule